in Sonstiges

Jule ist in der Berliner Drum&Bass-Landschaft bekannt als Lola Rennt und Lola Love Bass. Die leidenschaftliche Cellistin und gebürtige Berlinerin tanzt bereits seit elf Jahren in den Klubs der Hauptstadt. Seit zwei Monaten sammelt sie für euch die Berliner Drum&Bass-Feten, und hat dabei einiges zu tun: Alleine im Dezember hat Jule fünfunddreissig Veranstaltungen in den Kalender und DnRobot eingetragen. Damit dürfte Berlin — zumindest quantitativ — die Drum&Bass-Hauptstadt Deutschlands sein. Wir stellen euch Jule in einem kurzen Schlagabtausch vor.

Der Schlagabtausch mit Jule

Jule-Lola-rennt-Cellistin-Drum-and-Bass-Berlin

TuB: Wie bist du zu Drum&Bass gekommen?
Jule: Durch einen Ex-Freund, der beim Training immer MC Tali, Skibadee und Eksman gehört hat.

TuB: Was machst du alles, außer für Trommel & Bass aktiv zu sein? 
Jule: Community-Promotion in und um Berlin, tanzen, tanzen, tanzen & Liebe verbreiten.

TuB: Wie würdest du die D&B-Szene in Berlin beschreiben?
Jule: Vielfältig, überraschend hell und dunkel, sowie liebend und eigensinnig.

TuB: Drum&Bass ist für dich?
Jule: Leidenschaft, Leben, Liebe und Emotionen.

TuB: Trommel oder Bass?
Jule: Teils teils – Trommel zum Tanzen, Bass zum Träumen.

TuB: Dein Lieblingslied, oder ein Lied, das du gerade feierst?
Jule: Shy FX – Original Nuttah & Shy FX & T Power – Don’t Rush

Lola Rennt, Lola Love Bass
SoundCloudJules TuB-Klub Profil

Ein Artikel von und

Bitte warten...

Kommentar schreiben…

Kommentar