Sa, 10. Februar 2018 23:30 - 7:00

Club GRETCHEN

Obentrautstr. 19-21

Recycle – Berlin’s finest Drum’n’Bass presents:
RAM Records Berlin

Box1:
Loadstar b2b DC Breaks b2b Mind Vortex
N’Dee (Recycle/D)
Mr. Jay (Recycle/D)
MC Mace (Recycle/D)
MC Jamie White (Recycle/D)

Box2:
Andre Langenfeld & Friends

8€ until 24h, 12€ after 24h

RAM Records: Die Top-Adresse für alle, die guten Drum’n’Bass lieben

Mit drei hochklassigen Acts von der Insel feiern wir heute RAM Records. Wer schon einmal die knochen- und markerschütternde Bassline eines Tracks namens „Link To The Past“ genießen durfte, wird sich heute über die zwei äußerst talentierten Produzenten Xample & Lomax freuen, die seit einiger Zeit unter ihrem gemeinsamen Pseudonym Loadstar sehr erfolgreich zusammen arbeiten.

Klar, wer auf dem 1992 von Andy C und Ant Miles gegründeten Label releast, der muss es schon drauf haben. RAM Records ist nach wie vor eine Top-Adresse für alle, die guten Drum’n’Bass lieben. Ihr 15 Tracks starkes Debüt-Album „Future Perfect“ erscheint im Mai 2013 und blickt innovativ wie auch emotional über den Tellerrand hinaus. Mit einer atemberaubenden Dynamik liefern Loadstar hier ein heftiges Bassmonster aus Drum’n’Bass, Drumstep, Rave, EDM und Slo-Mo-Soul – einen Bootyshakin-Badboy-Trip durch das urbane UK sozusagen. Heute spielen sie sicherlich einige Tracks ihres aktuellen Albums „I Need the Night”.

Zu Besuch wird auch das britische DJ Duo DC Breaks sein, das im Rahmen ihrer „Different Breed Album Release Tour“ einen Stop in Berlin macht. Nach ersten Releases auf dem Label Frequency Recordings folgte auch direkt der Support von Andy C, der den DC Breaks Klassiker „Taken” auf seiner Srudiomix Reihe „Nightlife 4” integrierte und kurz darauf einen Exklusivvertrag auf seinem Label RAM Records anbot. Weitere wegbereitende Veröffentlichungen folgten auf dem von Futurebound geführten Label Viper Recordings mit der hoch angepriesenen EP „Halo”. RAM wiederum brachte einschlägige Produktionen wie „Swag” und „Gambino”, während Remixe für Musiker wie Mista Jam und Tinie Tempah die zwei Jungs aus Bristol immer weiter auf der Erfolgsspur führen.

Auch das DJ- und Produzenten-Team Mind Vortex aus London ist ein fixer Bestandteil von RAM Records, auf dem sie schon einige EP’s released haben. Tunes wie „Oneslaught”, „Generator”, „Hotbox”, „Alive” oder „Arc” sind auf keiner Drum’n’Bass Party mehr wegzudenken. Jüngst stürmten sie wieder einmal mit ihrer EP „Transformation” und der Kollabo mit Adam F „Music Is My Life” die Beatport Charts. Heute gehen die Headliner für ein wildes Back2Back an den Start.

Unterstützung gibt es von unserer Recycle-Crew in Form von Mr. Jay und N’Dee und den MCs Mace und Jamie White. In der Box 2 toben sich André Langenfeld und Freunde aus.






www.ramrecords.com
www.gretchen-club.de









Ein Artikel von